Die 1920er, ein Club in der Weimarer Republik. In den Wirren der damaligen Zeit treffen unterschiedliche Interessengruppen in einem Mikrokosmos der vampirischen aber auch sterblichen Gesellschaft aufeinander. Der Fokus lag für die Nachtvolk-Orga besonders auf einem immersiven Erlebnis, was sich in Location, Musikauswahl und auch dem Einbeziehen der externen Dienstleister in das Spiel niederschlug. Klassisches Vampire Larp meets Sandbox im Nordic Stil.

Von: Nachtvolk-Orga (Dani Büsker, Jasmin Lade, Mirko Schroeder, Christiane Schwab)